SOZIALCOACHING

„Wir sollten jeden einzelnen Augenblick achten, denn er stirbt und wiederholt sich nicht,
und immer sollten wir ihn ernst nehmen;
wird er verletzt, so bleibt eine offene Wunde zurück,
wird er getötet, so erschreckt er uns als Gespenst böser Erinnerungen.“
 Janus Korczak

spüre dein leben kl

Seit dem Sommer 2008 arbeite ich im Auftrag von Sozialen Diensten (wie z.B. Jugendämtern)  zusammen mit Kindern, Jugendlichen und deren Familien im Rahmen des SGB VIII, IX und XII innerhalb des Betätigungsfeldes „Jugendhilfe, sozialpädagogische Förderung, aufsuchende Familienhilfe, therapeutische und/oder Schul-Begleitung, Eingliederung“.

Die Anforderungen an einen sozialpädagogischen Helfer sind vielfältig. Viele Jugendliche leben dauerhaft in einem Spannungsfeld aus Kommunikationsproblemen. Ein schwieriges Elternhaus, gestörte emotionale Bindungen, ein soziales Umfeld, das zusätzliche Spannungen schafft, anstatt sie zu lösen, Entwicklungsstörungen, Schulprobleme – Kinder und Jugendliche stehen oft unter einem immensen Druck.

Als Jugend- und Familienhelfer sehe ich mich als Mittler zwischen all diesen Anforderungen. Ich möchte meine Erfahrungen und die gewachsenen Kontakte eines kleinen, aber feinen Netzwerks einbringen, neue Wege ausloten und mit meiner Methodenvielfalt als Erlebnispädagoge und Schreibtherapeut ziel- und ressourcenorientiert arbeiten.

Dabei steht bei mir immer der Mensch mit seiner ganzen Persönlichkeit im Mittelpunkt.