3 Therapeutisches Schreiben

denken aus fühlen ein

Therapeutisches Schreiben

Vom Selbst zum Heilen

 Das Therapeutische Schreiben gehört  zusammen mit der Hypnose zu den ältesten Heilformen der Menschheit.  Immer schon haben wir in kritischen Lebensphasen Trost im geschriebenen Wort gefunden. Wir haben unsere Gefühle, Erfahrungen und Gedanken in den unterschiedlichsten Textformen festgehalten, um schöpferisch aus uns selbst heraus zu lernen oder Erlebtes zu verarbeiten.  Das (geschriebene) Wort ist der Ausdruck unserer inneren Welt.

 „Schreiben heißt: sich selber lesen.“

MAX FRISCH

 

Ein Beispiel für ein Heilgedicht finden Sie hier:  HEILGEDICHT FÜR ANJA!

 

[fblike style=“standard“ showfaces=“false“ verb=“like“ font=“arial“]

[twitter style=“vertical“ float=“left“]